„Verständigung“ (2015, Glas/Zinn, Durchmesser 93 cm)

 

 Brunnen waren nie allein öffentliche Orte der Trinkwasserversorgung, sie hatten stets eine weitere sozial wichtige Bestimmung: Hier traf man sich zum Wasserschöpfen, Wäschewaschen und Plaudern. Der Brunnen war  bis etwa zur Hälfte des 19. Jahrhunderts der zentrale Ort der Kommunikation.

 

Die Gestaltung der Brunnenschachtabdeckung verweist auf die ehemalige soziale und kommunikative Funktion des Brunnens, die heute das Handy mit seinen vielfältigen mobilen Applikationen übernommen hat.

 

Foto: MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs, Projektleiter Jens Weber und Doc Davids bei der Installation der Brunnenabdeckung "Verständigung" im Hof von Schloß Broich.